elt 5 1Kinder mit gesunden Zähnen lachen gerne. Ein Kind mit Zahnbelägen, weißen oder braunen Flecken an den Zähnen oder mit schiefem Gebiss hat nichts zu lachen. Gesunde, gerade und gepflegte Zähne können fest zubeißen, gut kauen und dadurch die Speisen auch gesünder verdauen. Und sie sehen einfach schöner aus!

Für die Sprachentwicklung sind gesunde, gerade Zähne ebenso wichtig. Lispeln oder Zisch-Laute können ein Kind psychisch negativ beeinflussen. Und: Kariöse, kranke Zähne verursachen bekanntlich Zahnschmerzen.


Wollen Sie für Ihr Kind die Basis für einen lebenslangen, verantwortungsvollen Umgang mit seinen Zähnen und für sein körperliches Wohlbefinden schaffen, dann können Sie beispielsweise folgendes tun:

  • Ich spreche regelmäßig mit meinem Kind über Mundhygiene und Zahngesundheit und gebe mein Wissen und meine Erfahrung an mein Kind weiter.
  • Ich vervollständige mein Wissen und informiere mich über grundlegende und aktuelle Zusammenhänge in punkto Zahngesundheit sowie über die Aktionen der LAGZ in Kindergärten und Schulen - zum Beispiel auf den folgenden Seiten.
  • Ich kümmere mich selbst um die tägliche Zahnpflege und den halbjährlichen Zahnarztbesuch meines Kindes.
  • Ich unterstütze die Aktionen der LAGZ im Rahmen der Gruppenprophylaxe in den Kindertagesstätten, indem ich zum Beispiel
    • den Elternbeirat darüber informiere und auf die Möglichkeit der Zusammenarbeit mit einem LAGZ-Zahnarzt hinweise;
    • eine Erzieherin frage, ob der Kindergarten bei der Aktion Seelöwe mitmacht und wenn nicht, sie dazu motiviere;
    • wenn Aktivitäten im Kindergarten gelaufen sind, mir anschließend zuhause für mein Kind Zeit nehme, ihm zuhöre, was es zu berichten hat und das Gelernte mit ihm gemeinsam umsetze.
  • Ich unterstütze die Aktionen der LAGZ im Rahmen der Gruppenprophylaxe in der Schule, indem ich zum Beispiel
    • den Elternbeirat darüber informiere und auf die Möglichkeit der Zusammenarbeit mit einem LAGZ-Zahnarzt hinweise;
    • eine Lehrkraft frage, ob die Schule bei der Aktion Löwenzahn mitmacht und wenn nicht, sie dazu motiviere;
    • wenn Aktivitäten in der Schule gelaufen sind, mir anschließend zuhause für mein Kind Zeit nehme, ihm zuhöre, was es zu berichten hat und das Gelernte mit ihm gemeinsam umsetze.
  • Ich gebe meinem Kind in punkto Mundhygiene und Zahngesundheit ein gutes Beispiel, indem ich die Vorsorgeleistungen meiner Krankenkasse nutze und auch andere Familienmitglieder dazu anhalte.

Hier finden Sie Informationen zu unseren Aktionen in Kindergärten ("Seelöwe") und in Schulen ("Löwenzahn") sowie einen Elternbrief zur Vermeidung von Saugflaschenkaries ("Nursind Bottle Syndrom") im PDF-Format, die Sie sich gerne herunterladen können:

pressemitteilungen

Kurz gemeldet
Aktion Seelöwe

Aktion Seelöwe in ganz Bayern erfolgreich

Zahngesundheitsvorsorge in den bayerischen Kitas eine feste Größe.
92 Prozent aller Kindertagesstätten engagieren sich beim Prophylaxeprojekt der Bayerischen Landesarbeitsgemeinschaft Zahngesundheit e.V. (LAGZ) und motivieren flächendeckend zum regelmäßigen, zweimal jährlichen Zahnarztbesuch.

Ganzen Artikel lesen >>

 

Aktion Löwenzahn

Seit 20 Jahren gehen Bayerns Grundschüler mit dem Löwen Dentulus zum Zahnarzt

Löwenstark mit guten Zähnen – das ist das Motto von Dentulus, dem Maskottchen der Bayerischen Landesarbeitsgemeinschaft Zahngesundheit e.V. (LAGZ) für die „Aktion Löwenzahn“. Seit 20 Jahren gibt es diese Zahngesundheitsaktion nun schon flächendeckend in ganz Bayern. Jedes Jahr nehmen 90 Prozent aller Grund- und Förderschulen teil.

Ganzen Artikel lesen >>

AK-Vorsitzende tagten

Am 27. April tagten in München die Arbeitskreisvorsitzenden. Über 70 LAGZ-Zähnärzte aus ganz Bayern trafen sich zu einem intensiven Gedankenaustausch. Vorstand und Geschäftsführung standen für Fragen und Anregungen zur Verfügung und gaben einen Rückblick auf die Jahre 2014/15. Gastreferenten informierten die Anwesenden zur laufenden EPI-Studie, zum neuen Unterrichtswerk für die 5. und 6. Klassen und zu den LAGZ-Aktionen. Bilder zur Veranstaltung finden Sie hier >>>

15 Mal gewonnen

Die Grundschule Guteneck/Weidenthal hat 15x einen Hauptgewinn der Aktion Löwenzahn gewonnen.

Im Februar wurde sie dafür mit einem Sonderpreis über 200 Euro von der LAGZ ausgezeichnet.

Den Scheck überreichten der LAGZ-Arbeitskreisvorsitzende Dr. Johannes Kirschneck und der zuständige LAGZ-Zahnarzt Dr. Werner Hein. Dr. Hein betreut die Schule seit 1963 und ist ein Pionier der LAGZ-Arbeit in der Oberpfalz.

>>> Bilder zur Übergabe der Gewinnerschecks

>>> Pressemitteilung